Fragen und Antworten für Projektstarter

place2help.org/DEINEREGION ist die Crowdfunding-Plattform für lokale Projekte. Wenn Du ein Projekt im Gebiet einer unserer Regional-Plattformen finanzieren möchtest und Dein Projekt vor allem lokale Ausstrahlung hat, dann bist Du hier genau richtig. Warum?

  • Weil wir mit vielfältigen Maßnahmen die lokale Crowd aktivieren – also genau Deine Zielgruppe.
  • Weil wir vor Ort sind und persönlich Netzwerke knüpfen sowie Kooperationen aufbauen, von denen unsere Projektträger profitieren.
  • Weil wir Dich bei der Umsetzung Deiner Crowdfunding-Kampagne eng begleiten – ohne zusätzliche Kosten!

Kurzum: wenn das Projekt den Kriterien von place2help genügt, sind die Chancen sehr hoch, Dein Projekt mithilfe von place2help erfolgreich zu finanzieren.

place2help bietet eine Plattform für Crowdfunding-bzw. Crowddonation-Projekte, also für Projekte, bei denen Unterstützer eine nicht-finanzielle Gegenleistung oder gar keine Gegenleistung erhalten. place2help bietet keine Plattform für Crowdinvesting, also Projekte, deren Unterstützer eine finanzielle Gegenleistung (z.B. ein Zins oder eine Beteiligung) erhalten.

Bei den auf place2help angebotenen nicht-finanziellen Gegenleistungen kann es sich um eher ideelle „Belohnungen“ handeln (z.B. ein T-Shirt mit Logo), um ein Produkt, das mithilfe der Unterstützer produziert wird (das Crowdfunding entspricht dann einem Vorverkauf) oder auch um Marketingleistungen (z.B. der Name eines Unternehmens auf der Eingangstafel eines Wanderwegs). Die Übergänge zwischen den verschiedenen Arten an Gegenleistungen sind fließend.

Crowdfunding bzw. Crowdinvesting hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung erfahren. Die thematischen Schwerpunkte liegen bisher vor allem in den Bereichen Kreativwirtschaft und Start-Up-Finanzierung. Crowdfunding für Projekte der Stadtentwicklung ist im deutschsprachigen Raum praktisch noch unerprobt.

Doch gerade für Bürgerprojekte im Umfeld der Stadtentwicklung könnte das Crowdfunding zukünftig eine wichtige Rolle spielen. Denn gute Ideen gibt es unter den Bürgern viele – Geld, um die Projekte umzusetzen eher selten. Beispiele aus den USA wie Plus Pool (www.pluspool.org) oder die Luchtsingel-Fußgängerbrücke in Rotterdam (www.luchtsingel.org) zeigen, welche Kraft im Crowdfunding steckt.

Wir sehen also vor allem im Bereich der Bürgerprojekte ein großes Potenzial, um mithilfe von Crowdfunding aus guten Ideen umsetzungsfähige Projekte zu machen.

Allerdings: Projekte, die auf place2help finanziert werden sollen, müssen umsetzbar sein. Das bedeutet, dass die Projekte den kompletten Planungsprozess durchlaufen haben und sämtliche Genehmigungen vorliegen müssen, wenn das Projekt an den Start geht. Wie genau der Prozess von der Idee bis zur Finanzierung mittels Crowdfunding gestaltet und organisiert ist, muss immer im Kontext der spezifischen Rahmenbedingungen beantwortet werden.

Wir sehen im Crowdfunding in jedem Fall eine riesen Chance, um die Beteiligung von Bürgern in Planungsprozesse auf eine neue Qualitätsstufe zu heben und Entscheidungsprozesse noch demokratischer zu machen.

Auf place2help entstehen nur Kosten, wenn das Projekt erfolgreich finanziert wurde, das heißt wenn das Fundingziel zu 100% erreicht wurde.

Transaktionsaktionskosten:
PayPal: 0,36 € pauschal pro Transaktion und 1,9% auf die Gesamtsumme
Elektronisches Lastschriftverfahren: pauschal pro Transaktion (bankenabhängig, ca. 50 Cent)
Provision:

place2help erhebt für seine Leistungen eine Provision von 5% des gesammelten Geldbetrags. Die Provision im Crowdfunding beträgt üblicherweise zwischen 4 -10%.

Wenn ein Projekt scheitert, entstehen keine Kosten.

Dein Crowdfunding-Projekt durchläuft auf place2help 4 offizielle Phasen: Ideenphase, Planungsphase, Finanzierungsphase und Umsetzungsphase.

Was Du in dieser Zeit zu tun hast, um Dein Crowdfunding-Projekt auf place2help umzusetzen, erklären wir Dir Schritt für Schritt:

1. Projektidee anmelden
Um Dir den Einstieg so leicht wie möglich machen, stelle uns Deine Idee in einem ersten Schritt einfach mit wenigen Sätzen vor. Wichtig ist natürlich, dass Dein Projekt unseren Richtlinien entspricht. Wir nehmen dann Kontakt zu Dir auf und überlegen gemeinsam, ob die Idee zu place2help passt. Wenn ja, dann kannst Du Dein Projekt mit einem einfachen Formular für die Ideenphase anmelden. Wir schauen uns Deine Bewerbung nochmals ganz genau an und entscheiden, ob wir es für ein Crowdfunding auf place2help aufnehmen.
Grünes Licht für Deine Idee? Prima, dann geht sie jetzt online.

2. Fans gewinnen
Dein Projekt befindet sich jetzt in der Ideenphase. Um in die Planungsphase zu kommen, benötigt Dein Projekt je nach Projektgröße eine bestimmte Mindestanzahl an Fans:

  • 0 € bis 500 €: 10 Fans
  • 501 € bis 2500 €: 25 Fans
  • 2501€ bis 5000 €: 50 Fans
  • 5001€ bis 7500 €: 75 Fans
  • 7501€ bis 10.000 €: 100 Fans
  • 10.001€ bis 20.000 €: 150 Fans
  • Über 20.000 €: 200 Fans

Du hast 30 Tage Zeit, um die erforderliche Zahl an Fans zu erreichen.

Die Ideenphase ist sehr wichtig für Dich und Dein Projekt. Sie ermöglicht es Dir, Deine Idee in einem frühen Stadium zu testen und das Feedback der Crowd einzuholen. Und die Fans Deines Projektes bilden später eine wichtige Community, um Deine Idee zu verbreiten und zu finanzieren.
Deine Idee ist erfolgreich? Dann geht Dein Projekt jetzt in die Planungsphase.

3. Projekt umsetzungsreif planen
Wenn nicht bereits geschehen, ist es nun Deine Aufgabe, Dein Projekt umsetzungsreif zu planen. Nimm Dir Zeit dafür. Die Unterstützer Deines Projektes müssen sich darauf verlassen können, dass Dein Projekt nach erfolgreicher Finanzierung auch wirklich umsetzbar ist.
Fertig geplant? Dann kannst Du Dein Projekt für die Finanzierungsphase anmelden.

4. Projekt für die Finanzierungsphase anmelden
Zur Anmeldung Deines Projektes für die Finanzierungsphase benötigen wir weitere Informationen zu Deinem Projekt, zum Beispiel zur genauen Fundingsumme oder den Tauschgütern, die Du anbieten möchtest. Außerdem benötigst Du ein Pitch-Video, denn die Chancen, ein Projekt erfolgreich mit Crowdfunding zu finanzieren, sind wesentlich höher, wenn Du Dein Projekt mit einem Video präsentierst.

Um das Vertrauen der Crowd zu gewinnen und zu sichern sind Qualität und Zuverlässigkeit wichtige Kriterien auf unserer Plattform. Jeder Projektträger muss sich deshalb legitimieren, bevor sein Projekt in die Finanzierungsphase geht. Hierfür musst Du unser Legitimationsformular ausfüllen und verschiedene Unterlagen (z.B. Kopie des Reisepasses/Personalausweis, Handelsregisterauszug, Freistellungsbescheid) einreichen.

Sobald wir alle Unterlagen und Medien vorliegen haben, prüfen wir diese auf Vollständigkeit und Konformität mit den place2help-Kriterien.
Grünes Licht für Dein Projekt? Dann geht es jetzt an die Planung Deiner Crowdfunding-Kampagne.

5. Crowdfunding-Kampagne durchführen
Wenn Deine Projektpräsentation steht, werden wir gemeinsam mit Dir einen Fahrplan zur Gewinnung von Projekt-Unterstützern erarbeiten. Der Fahrplan entspricht einem Marketingplan, in dem wir Kommunikationskanäle und konkrete Maßnahmen zur Bewerbung Deines Projektes zusammenstellen.

Dein Projekt geht jetzt online und kann unterstützt werden. Du musst das Projekt jetzt über die festgelegten Kanäle bewerben und mit der Community kommunizieren. Regelmäßige Updates sind wichtig, um immer wieder ins Blickfeld der Crowd zu kommen und ihr zu zeigen, dass Du engagiert hinter dem Projekt stehst.
Nach Ablauf der von Dir festgelegten Fundingdauer ist dann klar, ob Dein Projekt erfolgreich war. Wenn nein: nicht den Kopf hängen lassen, sondern sachlich analysieren, woran es lag und das Projekt ggfls. neu aufsetzen.

Dein Projekt war erfolgreich? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt kommt das Entscheidende: die Umsetzung.

6. Projekt umsetzen und dokumentieren
Innerhalb weniger Tage bekommst Du das eingesammelte Geld überwiesen bzw. Du kannst es über Deine Bank als Lastschrift einziehen.
Was jetzt wichtig ist: weiterhin mit der Crowd kommunizieren.

Teile Deine Freude mit den Unterstützern Deines Projektes. Schreib ihnen, dass Ihr es gemeinsam geschafft habt und dass jetzt die Umsetzung startet. Teile ihnen mit, wann die Dankeschöns und ggfls. die Spendenquittungen und Rechnungen verschickt werden. Als Grundlage hierfür erhältst Du von uns eine Übersicht der Unterstützer und alle erforderlichen Daten. Veröffentliche weiterhin Updates, um über Neuigkeiten rund um Dein Projekt zu berichten.

Wenn Dein Projekt umgesetzt ist, benötigen wir einen kurzen Wirkungsbericht, der dokumentiert, was die Crowd durch die Unterstützung Deines Projektes bewegt hat. Erst wenn uns der Wirkungsbericht vorliegt, ist Dein Projekt offiziell abgeschlossen und wird von uns als „erfolgreich umgesetzt“ gekennzeichnet.

Übrigens: Wenn Du bei der Planung und Umsetzung Deines Projektes Unterstützung von Experten brauchst: auf unserer Partnerseite stellen wir Dir potenzielle Ansprechpartner für unterschiedliche Themen vor, die Du kontaktieren kannst.

Ja. Über place2help können aktuell nur Projekte mit einem Volumen von mindestens 500 € und maximal 50.000 € finanziert werden. Natürlich sollte der Projektträger im Vorfeld prüfen, welches Finanzierungsziel realistisch ist.

Tauschgüter auf place2help können ideeller Natur sein oder gleichwertige Gegenleistungen für den Unterstützungsbetrag darstellen. Es kann sich um ein konkretes Produkt bzw. eine konkrete Dienstleistung handeln. Der Wert eines Tauschgutes darf 2.500 € nicht überschreiten. Nicht erlaubt sind Rabatte, Gewinnspiele, Preisausschreiben und Gutscheine.

Nach den zivilrechtlichen Vorschriften des Fernabsatzrechts steht Verbrauchern, die im Internet mit einem Unternehmen ein Geschäft abschließen, grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Sofern zutreffend, gehört zu den Pflichten des Projektträgers, den Unterstützer über sein Widerrufsrecht zu belehren.

Nein, aktuell ist dies nicht möglich. Das Projekt ist abgeschlossen, sobald das Fundingziel erreicht ist.

Die Laufzeit eines Crowdfunding-Projektes kann maximal 90 Tage betragen.

Sobald das Fundingziel erreicht ist, werden die über Paypal geleisteten Zahlungen vom Konto des Unterstützers eingezogen und auf das Konto des Projektträgers überwiesen. Danach geht jeder über Paypal geleistete Unterstützungsbetrag direkt an den Projektträger. Die über das Elektronische Lastschriftverfahren fällig gewordenen Zahlungen können nach Ende des Crowdfunding eingezogen werden. Hierfür erhält der Projektträger von uns eine DTA-Datei mithilfe derer er den Lastschrifteneinzug über seine Bank vornehmen kann.

place2help unterstützt den Projektträger im Rahmen seiner Möglichkeiten zum einen bei der Präsentation des Projektes. Wir zeigen Dir auf, was Du bei der Darstellung beachten musst und begleiten Dich bei der Ausgestaltung der Präsentation. Außerdem beraten wir Dich gerne bei der Auswahl der „Tauschgüter“ als Gegenleistung für Unterstützer. Auf dieser Grundlage entwickeln wir gemeinsam mit Dir einen Fahrplan zur Gewinnung von Unterstützern. Der Fahrplan entspricht einem Kommunikationsplan, der konkrete Maßnahmen zur Bewerbung des Projektes enthält.

Die Projekte werden auf der Projektseite so beschrieben, dass der potenzielle Unterstützer eine Entscheidungsgrundlage erhält, ob er das Projekt unterstützen möchte. In der Finanzierungsphase ist ein Pitch-Video Bestandteil der Projektpräsentation. Erfahrungsgemäß sind die Erfolgschancen ungleich höher, wenn ein Video eingesetzt wird. Oft kann die Idee erst durch ein Video authentisch transportiert werden und das Vertrauen der Crowd gewonnen werden. Aktuelle Informationen kann der Projektträger jederzeit über uns auf der Projektseite veröffentlichen.

Unterstützer erhalten von uns eine Mitteilung, wenn bestimmte Meilensteine im Crowdfunding erreicht werden und wenn der Du als Projektträger Updates veröffentlichst. Zusätzlich kannst Du Dich persönlich per Mail an Deine Unterstützer richten. Aus Datenschutzgründen läuft die Mail dabei über uns. Darüber hinaus solltest Du regelmäßig verschiedene Medien zu nutzen, um über das Projekt aktuell zu berichten (z.B. Pressemeldungen, Facebook, Twitter etc.).

Bitte sende einfach Dein Update an update@place2help.org. Wir veröffentlichen es dann für Dich. Derzeit sind nur textliche Updates möglich.

Ist der Projektträger gemeinnützig und hat dies durch die Vorlage eines gültigen Freistellungsbescheids gegenüber place2help nachgewiesen, kann er dem Unterstützer eine Spendenquittung ausstellen. Der Unterstützer kann dann im Rahmen des Unterstützungsvorgangs angeben, ob er eine Spendenquittung haben möchte. Wird das Projekt erfolgreich finanziert, erhält der Projektträger von uns alle erforderlichen Informationen, um die Spendenquittung zu erstellen und zu versenden.

Ja – und Du solltest es möglichst auch tun, da dies gerade für Sponsoren wichtig ist, um die Kosten steuerlich absetzen zu können. Als Projektträger erhältst Du nach erfolgreicher Finanzierung alle Daten von uns, die Du benötigst, um die Rechnungen an die Unterstützer zu verschicken.

Der Projektträger erhält nach erfolgreicher Finanzierung alle Daten, die für das weitere Handling (Versand von Tauschgütern, Rechnungen und Spendenquittungen) erforderlich sind.

Hauptenabler

Zum Newsletter anmelden

*Pflichtfeld